Direkt zum Inhalt

Programm: Südsee 2014-2020
Verwaltungsbehörde: Gemeinsames Sekretariat, Danzig

Grundinformation:

  • Projektleiter (LP): Oper im Schloss Stettin
  • Partner (PP2): Theater Vorpommern GmbH
  • Projektbudget: 320 383,31 EUR
  • Kofinanzierung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung: 272 325,91 EUR
  • Projektdauer: 21/11/2016 - 31/10/2018
  • Projektgebiet: Woiwodschaft Westpommern, Land Mecklenburg Vorpommern

Ziel des Transoper-Projekts war es, die Beteiligung von Entitäten und natürlichen Personen aus dem südbaltischen Raum an der gemeinsamen Schaffung von Kulturveranstaltungen und Netzwerken grenzüberschreitender Partnerschaften zu erhöhen. Dies steht im Einklang mit dem übergeordneten Ziel des Interreg South Baltic 2014-2020-Programms, das eine zunehmende Beteiligung lokaler Kulturzentren aus dem südbaltischen Raum an grenzüberschreitenden Aktivitäten voraussetzt. Das Projekt übernahm die Organisation von Bildungswerkstätte, Vorträgen und Treffen für Gruppen aus Polen und Deutschland unter der Leitung von Spezialisten auf dem Gebiet grenzüberschreitender Initiativen und die Kombination von Zentren, die in Zukunft paarweise oder in Gruppen dauerhaft an den Werkstätten teilnehmen. Während des Projekts waren die Partnerschaftsgruppen verpflichtet, eine gemeinsame künstlerische Aufführung, ein Konzert und eine Ausstellung vorzubereiten, die sowohl in Stettin als auch in Stralsund während allgemein zugänglicher grenzüberschreitender Festivals präsentiert wurden. Das Ergebnis der internationalen Zusammenarbeit war die Freilichtaufführung „I pagliacci“ unter Beteiligung lokaler Künstler, Freiwilliger und Kulturinstitutionen aus beiden Regionen. Darüber hinaus bestand der Chor, der ein wesentlicher Bestandteil der Aufführung war, aus Amateuren, Bewohnern von Städten, die durch Casting im polnischen und deutschen Südbaltischen Raum ausgewählt wurden. Die Ausstellung fand in Stettin und in Stralsund statt und wurde von Fotoausstellungen, Bildungsaktivitäten, kleineren Kunstaufführungen und Konzerten begleitet.

Postergröße: B1 / Größe 70 cm x 100 cm
Plakat für das Stück „Alice im Wunderland“ P. Zych, J. Tyski / Plakatgestalter: Leszek Żebrowski / Format B1 (100x70 cm)
Baumwolltasche mit einer Katze aus dem Stück „Alice im Wunderland“, entworfen von Leszek Żebrowski
2CD-Album „Alice im Wunderland“ von Przemysław Zych, aufgeführt vom Orchester der Oper im Schloss unter der Leitung von Jerzy Wołosiuk
Album mit einer Oper, aufgenommen in einem Akt von Stanisław Moniuszko „Flis“ (Der Flößer), aufgeführt von den Solisten, dem Chor und dem Orchester der Schlossoper.
CD-Album mit der komischen Oper „Verbum nobile“ von Stanisław Moniuszko, aufgeführt von Solisten, Chor und Orchester der Oper im Schloss Stettin.
Album mit der Operette „Die lustige Witwe“ von Franz Lehar, aufgeführt von Solisten, Chor und Orchester der der Oper im Schloss.
Eine 2CD-Ausgabe von Stanisław Moniuszkos Oper „Paria“, aufgenommen von Solisten, dem Chor und dem Orchester der Oper im Schloss Stettin.
Krzysztof Pendereckis „Polnisches Requiem“ -DVD mit einem aufgezeichneten Konzert anlässlich des 35. Jahrestages der Dezember-Ereignisse in Stettin.
Plakat zur Weltpremiere von „Guru“ L. Petitgirard / Plakatdesigner Mariusz Filipowicz / B1 Format (100x70 cm)
 

 

OCENA POTENCAŁU INSTYTUCJI DZIAŁAJĄCYCH W SEKTORZE KULTURY Z OBSZARU ZACHODNIEGO I PRZEDNIEGO POMORZA W ZAKRESIE PODEJMOWANIA DZIAŁAŃ TRANSNARODOWYCH (2015)

Schutz personenbezogener Daten